Praxis für Paartherapie und Familientherapie
Psychologische Praxis Katrin Speth
  • Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie nach Prof. Dr. Luise Reddemann


  • Systemische Methoden


Meine therapeutische Haltung ist lösungsorientiert, d.h. ich gehe davon aus, dass jeder von uns alles mitbringt um seine Herausforderungen und Krisen selbst zu lösen. In Stresssituationen sind die eigenen Ressourcen nicht mehr abrufbar, und die eigenen Kräfte sind geschwächt. Oftmals befindet man sich in einer Art "Problemstarre". 

Das Ziel der gemeinsamen Arbeit soll sein, aus der aktuellen Krise in eine Haltung zu kommen, die neue Sichtweisen ermöglicht. Dieser Perspektivenwechsel soll die eigenen Kräfte mobilisieren und dazu führen, dass Sie selbst, Sie als Paar oder Familie zu einer guten Lösung finden. Bildlich gesprochen wird die "Problemstarre" aufgelöst und die Selbstheilungskräfte können wieder fließen.

Eine Methode meiner therapeutischen Arbeit sind z.B. bunte Seile. Dabei kann der Verlauf der Seile den Verlauf des eigenen Lebens plastisch darstellen, und es ermöglichen in jede Lebensphase noch einmal genauer "reinzuspüren": z.B.

  • Wann ging es mir/uns als Paar oder Familie gut? 
  • Welche Krisen haben wir bisher gut gemeistert? 
  • Welche Entscheidungsfindung steht uns bevor über die wir Klarheit haben möchten? 

Das Auflegen der Seile kann einen guten Überblick über die gesamte Familienkonstellation, Familiensituation und jedes einzelne Familienmitglied geben, indem sie als eine Art "Stammbaum" fungieren. Vor allem in der Arbeit mit Patchworkfamilien haben sich die Lebensseile als besonders wertvoll bewiesen.


Anrufen