Praxis für Paartherapie und Familientherapie
Psychologische Praxis Katrin Speth

Was bedeutet "Systemische Therapie"?

Familientherapie ist wohl die bekannteste Form der Systemischen Therapie. Im Allgemeinen ist Systemische Therapie eine Therapieform unter dem konkreten Einbezug eines Systems (z.B. Familie, Paar, Team, Organisation,...) und beinhaltet, dass während einer Sitzung nicht eine einzelne Person, sondern mehrere Personen anwesend oder durch Symbole repräsentiert sind. 

Systemische Therapie bedeutet auch das Einnehmen einer bestimmten Sichtweise, bei der die dynamischen Wechselwirkungen zwischen einem Einzelnen und Personen in dessen Umgebung in den Vordergrund gestellt wird. Systemische Therapie ist eine spezielle Denkweise und hat die Anwendung daraus abgeleiteter systemischer Methoden zur Folge. Individuelle Symptome werden als Ergebnis von krankheitserzeugenden und - aufrechterhaltenden Beziehungsmustern mit wichtigen Bezugspersonen gesehen. Diese Personen werden deshalb nach Möglichkeit in den therapeutischen Prozess mit einbezogen. 

Systemisches Arbeiten kann auch mit einer einzelnen Person erfolgen. Auch wenn nur einer des Bezugssystems aktiv an sich arbeitet, wird dies Auswirkungen auf das gesamte System (Paar, Familie) haben. Man stelle sich ein Mobile vor, bei dem an einem Objekt gezogen wird. Automatisch verändert sich dadurch auch die Lage des gesamten Mobiles. So stellt es sich ebenfalls bei einem Paar- oder  Familiensystem dar.

Anrufen